If Music Be the Food of Love

Kategorie
Musik · Aufführung · Kino
Datum
Sa, 16. Okt 2021 15:30
Veranstaltungsort
Klosterkirche St. Ottilien
Webseite

Wir laden zum Konzert „If Music Be the Food of Love“ in die Klosterkirche St. Ottilien ein. Der MonteverdiChor München präsentiert, unter der Leitung von Konrad von Abel, Chorwerke von Komponistinnen aus Renaissance, Romantik und Moderne.


Schöpferische Frauen, besonders Komponistinnen und Dichterinnen, sind mindestens seit Sapphos Zeit Teil der menschlichen Kultur, wenn sie auch in männlichen Augen lange als eine Art Naturwunder und Ausnahmeerscheinung galten. Erst 1948 erschien mit „Music and Women“ der amerikanischen Musikologin Sophie Drinker die erste wissenschaftliche Abhandlung über die Rolle der Frau in der Musik. In ihrer Nachfolge wurde 2001 in Bremen das „Sophie Drinker Institut für musikwissenschaftliche Frauen– und Geschlechterforschung“ gegründet.


Viele talentierte und willensstarke Frauen überwanden Vorbehalte und Widerstände und ließen sich schon früher nicht auf die Rolle als Sängerinnen und Instrumentalistinnen beschränken, sondern beanspruchten auch als Komponistinnen ihren Platz in der Musikgeschichte. Darauf möchte dieses Konzert mit Werken von der Renaissance bis in die Jetztzeit aufmerksam machen. Besonders seit Beginn der Romantik traten immer mehr bedeutende Komponistinnen hervor.

Die aktuelle Besetzung des Chores setzt sich zum Konzert nachfolgend zusammen.

Sopran: Irene Bärtle, Hedwig Katzmarzyk, Kerstin Kessler, Beate Krauss, Andrea Ließmann, Doriana Del Pizzo, Gerlinde Schaudinn
Alt: Teresa Bauer, Elisabeth Bushart, Barbara Hennicke, Margarete Oppitz, Angelika Spitzenberger, Simone Wright
Tenor: Andreas Bode, Andi Gnyp, Bernd Schweikert, Patrick Vosberg, Michael Wanner
Bass: Michael Horz, Dieter Kunz, Alexander Meier, Hans Roth, Anthony Spiri, Gunther Wilhelm
(weitere Informationen zum Konzert finden Sie auf unserer Webseite unter: http://erzabtei.de/ottilianerkonzerte)

Der Eintritt ist frei, über Spenden freuen wir uns


Die Anzahl der Plätze ist auf maximal 100 begrenzt.
Es werden Platzkarten am Eingang der Kirche vergeben.
Zeitiges Kommen sichert gute Plätze.

 
 

Alle Daten

  • Sa, 16. Okt 2021 15:30