Literatur in Fürstenfeld „Valerie Fritsch„

Kategorie
Musik · Aufführung · Kino
Datum
Mi, 20. Jan 2021 20:00
Veranstaltungsort
Veranstaltungsforum Fürstenfeld
Telefon
08141/ 6665 444
E-Mail

Herzklappen von Johnson und Johnson

Moderation: Thomas Kraft

Alma und Friedrich bekommen ein Kind, das keinen Schmerz empfinden kann. In ständiger Sorge um ihren Jungen ist es vor allem Alma, die ihn unaufhörlich auf körperliche Unversehrtheit kontrolliert. Nichts fürchtet die junge Mutter mehr als die unsichtbare Verletzung eines Organs, die ohne ein Zeichen bleibt. Halt findet Alma bei ihrer Großmutter, die jetzt, hochbetagt und bettlägerig und nach lebenslangem Schweigen, zu erzählen beginnt: vom Aufwachsen im Krieg, von Flucht, Hunger und der Kriegsgefangenschaft des Großvaters. Mit dem Kind auf dem Schoß, das keinen Schmerz kennt, sitzt Alma am Bett der Schwerkranken, die sich nichts mehr wünscht, als ihren Schmerz zu überwinden. Und in den Geschichten der Großmutter findet sie eine Erklärung für jene scheinbar grundlosen Gefühle der Schuld, der Ohnmacht und der Verlorenheit, die sie ihr Leben lang begleiten.

In eindringlichen Bildern erzählt Valerie Fritsch von einem Trauma, das über die Generationen weiterwirkt, sie lotet die Verletzlichkeit des Menschen aus und fragt nach dem Wesen des Mitgefühls, das unser aller Leben bestimmt.

Valerie Fritsch, 1989 in Graz geboren, absolvierte ein Studium an der Akademie für angewandte Photographie und arbeitet seither als Photokünstlerin. Sie ist Mitglied des Grazer Autorenkollektivs plattform. 2015 erschien Winters Garten im Suhrkamp Verlag.

„Valerie Fritsch schreibt, als würde sie zeichnen – und zwar meisterhaft: Sie braucht nur wenige Linien, ein Satz, zwei Sätze, dann steht das Bild, und es öffnet sich ein ganzer Kosmos. (Katharina Kluin, stern)

Mittwoch

20.01.2021

20:00 Uhr

Säulensaal

Karte im Abo (6 Veranstaltungen)

75,00

erm. € 60,00

Einzelkarten

VVK14,00

Erm. € 10,00

AK + € 2,00

Veranstalter: Veranstaltungsforum Fürstenfeld

 
 

Alle Daten

  • Mi, 20. Jan 2021 20:00