Tassilo Probst Zeitreise durch die Musikgeschichte, Konzert

Kategorie
Musik · Aufführung · Kino
Datum
So, 22. Nov 2020 19:00
Veranstaltungsort
Veranstaltungsforum Fürstenfeld
Telefon
08141/ 6665 444
E-Mail
Print
Ja

Klavierbegleitung: Prof. Johannes Umbreit

Der Emmeringer Geiger Tassilo Probst wurde mit zwölf Jahren Jungstudent und studiert mittlerweile im Bachelor-Studiengang an der Musikhochschule München. Musikalische Impulse holt er sich an der Zakhar Bron Akademie Interlaken Schweiz und als Stipendiat der Internationalen Musikakademie Liechtenstein. Unterdessen spielt der mittlerweile 18-Jährige Preisträger renommierter nationaler und internationaler Wettbewerbe auf großen Konzertpodien mit namhaften Dirigenten und großen Orchestern. Seine Violine „Giovanni Grancino“ (Mailand 1690) ist eine Leihgabe der Deutschen Stiftung Musikleben.

Sein Kammermusikpartner ist an diesem Abend Prof. Johannes Umbreit. Der Pianist ist Juror und Korrepetitor bei internationalen Wettbewerben und unterrichtet an der Hochschule für Musik in München.

Unendliche Welten schöner Töne (…) einen ganz besonderen Klang schenkte Geiger Tassilo Probst seinem faszinierten Publikum“ (Süddeutsche Zeitung)

Sonntag,

22.11.2020

19.00 Uhr

Kleiner Saal

VVK:

16,00

Schüler/Stud. > 10 J. € 11,00

AK + € 2,00

Veranstalter: PPartists

 
 

Alle Daten

  • So, 22. Nov 2020 19:00