Jim Dine Ausstellung — 15. September bis 27. Okt 2018

Kategorie
Markt · Ausstellung
Datum
Sa, 15. Sep 2018 02:00Sa, 27. Okt 2018 02:00
Veranstaltungsort
Galerie Thomas
Telefon
+49 89 2900080
E-Mail
Print
Ja

Mitten ins Herz Jim Dine kommt zur Ausstellungseröffnung in die Galerie Thomas Modern München. Jim Dine, einer der großen Vertreter der amerikanischen Malerei seit den sechziger Jahren, kommt zur Saisoneröffnung in die Galerie Thomas Modern. „Jim hat für uns 15 teils sehr großformatige Gemälde und drei Skulpturen geschaffen“, sagt Raimund Thomas, der den 83-jährigen Künstler in seinem Atelier in Paris besucht hat. „Es sind pastos aufgetragene Herzen, ein Motiv, das Dine seit vielen Jahren beschäftigt — und das sehr beliebt ist.“ Enge Verbindung zu Deutschland „I started to use paint in a way as though paint was an object itself“, sagt Jim Dine über seinen Zugang zur Malerei. Dine schließt sich in den 1960er Jahren nach dem Studium der Künstlergruppe um Rauschenberg, Oldenburg und Lichtenstein an und zählt heute zu den wichtigsten Vertretern der Pop Art — „Obwohl Jim selbst diese Kategorisierung stets ablehnt“, so Thomas. Nach den wilden Jahren in New York zieht er für einige Jahre nach London, wo er sich mit Druckgraphik, Typographie und Zeichnung beschäftigt. Anfang der 1970er Jahre kommt die Bildhauerei hinzu, 1984 beginnt eine für Jim Dine wegweisende Auseinandersetzung mit den klassischen Skulpturen in der Münchner Glyptothek. Jim Dines Beziehungen zu Deutschland gehen aber noch weiter: Der Künstler hat dem Essener Folkwang-Museum vor drei Jahren 230 graphische Blätter — Radierungen, Lithographien und Holzschnitte — aus den vergangenen 50 Jahren geschenkt. Außerdem arbeitet er regelmäßig in seinem Atelier für Druckgraphiken in Göttingen. In Frankreich hat das Pariser Centre Pompidou Jim Dine vergangenes Jahr eine Einzelausstellung gewidmet. Wir laden die Medienvertreter herzlich ein zu einem persönlichen Interview mit Jim Dine ab Dienstag, 11. September 2018 am Freitag, 14. September 2018, 19 Uhr zur Eröffnung in Anwesenheit des Künstlers im Rahmen der Open Art. Die Kunsthistorikerin Marion von Schabrowsky wird die einleitenden Worte sprechen. am Samstag, 15. September 2018, 12:30 Uhr führt die Kulturjournalistin des Bayerischen Rundfunks Joana Ortmann ein öffentliches Gespräch in englischer Sprache mit Jim Dine zu seinem Werk, seinem Leben und seiner Beziehung zu Deutschland. Open ART 2018 Saison Start von rund 60 Münchner Galerien Freitag, 14. September 2018 von 18.0021.00 Samstag und Sonntag, 15.-16. September 2018 von 11.0018.00 Uhr Jim Dine Werke kaufen (https://www.galerie-thomas.de/kuenstler-detail-gtm-de/dine-jim.html) oder einfach nur bewundern bei Gallery Thomas

Standort: Galerie Thomas Strasse: Türkenstraße 16 Ort: 80333 — München (Deutschland) Beginn: 15.09.2018 02:00 Uhr Ende: 27.10.2018 02:00 Uhr Eintritt: kostenlos

Für ausführliche Presseunterlagen sowie druckfähige Abbildungen kontaktieren Sie bitte Galerie Thomas — Frau Caroline Neider unter +49 89 29 000 820/ .

Kontakt Galerie Thomas Galerie Thomas Türkenstraße 16 80333 München +49 89 2900080 https://www.galerie-thomas.de

 
 

Alle Daten

  • Von Sa, 15. Sep 2018 02:00 bis Sa, 27. Okt 2018 02:00